Ortsverein Wattenheim

Neuer Vorstand gewählt am 18.02.2020

Vorsitzender: Andreas Werle (Handy: 0151-16728332 oder Kontaktformular nutzen)
Stellvertretender Vorsitzender: Hartmut Armbrust
Schriftführerin: Petra Hofmann
Kassiererin: Hildegard Hetzel
Revisoren: Jutta Grünenthal, Hans Schäfer
Beisitzer: Helmut Weigand-Fell, Jürgen Übel, Robert Grünenthal

Vorstand 19_20

 

Kinderfest 2019 in Wattenheim

Kinderfest 2019

 

Neuanpflanzung Pflanzringe Leininger Straße 2019

2019 Neuanpflanzung Leininger Straße 2
2019 Neuanpflanzung Leininger Straße 1

 

 

Blühstreifen Jakob-Ries-Denkmal 2019

 

Boule-Turnier 2017

Unsere Erstplatzierten

 

 

Pflanzaktion Parkplatz an der Gemeindefesthalle


Pflanzaktion 2017

 

Arbeit am Ehrenmal 27.10.2016

 

 

Arbeit am Ehrenmal 22.10.2016

Heute haben Mitglieder des SPD-Ortsvereins am Ehrenmal in Wattenheim gearbeitet.

 

 

 

 

 

Neu gewählter SPD-Vorstand Wattenheim 12.Juni 2015

Am 12. Juni 2015 wählte die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins seinen Vorstand neu: Andreas Werle (Vorsitzender), Hartmut Armbrust (stellv. Vorsitzender), Petra Hofmann (Schriftführerin), Hildegard Hetzel (Kassiererin), Robert Grünenthal (Beisitzer), Frank Wenzel (Beisitzer).

Revisoren: Gisela Bartik und Hans Schäfer

 

Veränderung des Pflasters in der Grundschule Wattenheim

In den Herbstferien 2010 haben wir mit fünf Genossen und Genossinnen und zwei weiteren Wattenheimer Bürger Pflastersteine im Schulhof der Grundschule Wattenheim ausgewechselt. In einem Weihnachtsgruß bedankte sich der Leiter der Grundschule, Rektor Koos, für diese Aktion der SPD Wattenheim. Im 2. Schulhalbjahr werden Schüler der Grundschule die Fläche mit einem neuen Motiv gestalten. Liebe Schüler und Schülerinnen der Grundschule, viel Spaß und Geschick beim Gestalten des neuen Motivs...

 

In der Mitgliederversammlung am 14. Mai 2008 wählten wir einen neuen Vorstand. Regina Imblan (stellv. Vorsitzende), Gisela Bartik, Andreas Werle (Vorsitzender), Petra Hofmann (Schriftführerin), Anton Isle, Hildegard Hetzel (Kassiererin), Robert Grünenthal und Eleonore Remmele (Beisitzer).

 

Termine

Alle Termine öffnen.

15.08.2021, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Tischlein deck dich...beim SPD Ortsverein Wattenheim
Wir dekorieren die Tische und Sie bringen Essen und Getränke mit. Gemeinsam wollen wir die Speisen und Getränke …

Alle Termine

 

Vorstand SPD OV-Wattenheim

Vorstand 19_20

v.l.n.r. Robert Grünenthal, Petra Hofmann, Andreas Werle, Hartmut Armbrust, Jürgen Uebel, nicht auf dem Bild Helmut Weigand-Fell

Neuigkeiten aus dem Gemeinderat

Sitzungstermine:

27.04.2021 geplante Bauausschuss-Sitzung, 18:30 Uhr

30.04.2021 geplante Gemeinderatssitzung, 18:30 Uhr

Anfragen und Mitteilungen zu den Sitzungen können von Bürgerinnen und Bürgern ab sofort der SPD Fraktion im Gemeinderat über unser Kontakformular übermittelt werden.

 

Wattenheims Zukunft gestalten

Andreas Werle
Ortsbürgermeister 2014 - 2019

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Rheinland-Pfalz
(Ansprechpartner in Wattenheim: Jürgen Übel und Andreas Werle).

AG 60plus Rheinland-Pfalz

AsF Rheinland-Pfalz

Landtagsabgeordnete Jaqueline Rauschkolb

 

Bürgertelefon: 0152-07 65 42 56

Facebook

MdB Isabel Mackensen für uns im Bundestag

Webseite
Facebook
Instagram
Twitter

Isabel_Mackensen_Wahlkreis

Landtagsabgeordneter Christoph Spies

Webseite
Facebook

SPD Unterbezirk Neustadt Bad/Dürkheim

Webseite

WebsoziInfo-News

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:472034
Heute:13
Online:1