Zunehmende Verlärmung durch die Autobahn BAB A6

Veröffentlicht am 18.02.2014 in Bundespolitik
 

Seit dem 13.5.2009 befasse ich mich mit dem Thema Lärmschutz in einem Schreiben an die VG Hettenleidelheim. Anhand des Lärmschutzaktionsplanes gemäß §47 Bundesimmissionschutzgesetzes sieht der zuständige Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz in Koblenz keinen Handlungsbedarf. Schallschutzmaßnahmen wurden daher auch nicht geprüft.

Zum Thema Lärmschutz haben wir als SPD Ortsverein am 17. Januar 2011 eine Veranstaltung in der Gemeindefesthalle durchgeführt. Als Ergebnis gaben wir dem damaligen Staatssekretär Alexander Schweizer schriftliche Eingaben mit auf den Weg nach Mainz zu Händen Herrn Staatssekretär Häfner.
Im Juli 2011 habe ich ein weiteres Schreiben und mehrere Telefonate mit dem persönlichen Referenten Herrn Göller geführt... Am 27. Januar 2014 habe ich mich wieder telefonisch an Herrn Göller gewandt. Herr Göller sieht die Wahrscheinlichkeit einer schnellen Änderung noch nicht.
Ich werde weiterhin die Möglichkeit einer Überprüfung der Begrenzung der Geschwindigkeit ab 22 Uhr fordern.
Die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger hat einen hohen Stellenwert für Wattenheim.

Regina Imblan

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 300 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Verhinderung des lokalen Verkehrslärms

Gegen den erheblichen Autobahnlärm wird man auf kommunaler Ebene wohl nicht erfolgreich vorgehen können. Dies trifft auch auf den militärischen Fluglärm zu. Leider beobachte ich, daß auf Wattenheims Straßen immer schneller gefahren wird. Mit Nichtwissen wird behauptet (juristischer Superspruch), daß auch 100km/h dabei sind. Hier wären lokale Möglichkeiten gegeben, den Verkehrslärm zu reduzieren und auch die Gefahren, die von dieser Raserei ausgehen!

Autor: Hans-Peter Wamser, Datum: 07.05.2014, 19:46 Uhr


Zusammen Demonstrieren

Vielleicht sollten wir endlich mal - Parteiübergreifend - einige LÄRM machende Aktionen starten. ZB mit Trompeten, Trommeln und Töpfen vor dem Landtag in Mainz mal Radau machen. Damit die das hören was wir jeden Tag und Nacht mitmachen. Also Wattenheimer : Wer macht mit . Mindestens 50 Leute wären erforderlich, damit es auch nach was klingt !!!

Autor: Hartmut Armbrust, Datum: 12.03.2014, 14:11 Uhr


Lärm

Lärmreduzierung für Wattenheim, mit Tempo 100 auf der Autobahn kämen wir diesen Ziel schon einen Schritt näher !!!

Autor: Petra Hofmann, Datum: 20.02.2014, 08:37 Uhr


Termine

Alle Termine öffnen.

31.05.2021, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Dorfcafé Wattenheim
Aktuelle Coronalage beachten!

15.08.2021, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Tischlein deck dich...beim SPD Ortsverein Wattenheim
Wir dekorieren die Tische und Sie bringen Essen und Getränke mit. Gemeinsam wollen wir die Speisen und Getränke …

Alle Termine

 

Vorstand SPD OV-Wattenheim

Vorstand 19_20

v.l.n.r. Robert Grünenthal, Petra Hofmann, Andreas Werle, Hartmut Armbrust, Jürgen Uebel, nicht auf dem Bild Helmut Weigand-Fell

Neuigkeiten aus dem Gemeinderat

Sitzungstermine:

27.04.2021 geplante Bauausschuss-Sitzung, 18:30 Uhr

30.04.2021 geplante Gemeinderatssitzung, 18:30 Uhr

Anfragen und Mitteilungen zu den Sitzungen können von Bürgerinnen und Bürgern ab sofort der SPD Fraktion im Gemeinderat über unser Kontakformular übermittelt werden.

 

Wattenheims Zukunft gestalten

Andreas Werle
Ortsbürgermeister 2014 - 2019

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Rheinland-Pfalz
(Ansprechpartner in Wattenheim: Jürgen Übel und Andreas Werle).

AG 60plus Rheinland-Pfalz

AsF Rheinland-Pfalz

Landtagsabgeordnete Jaqueline Rauschkolb

 

Bürgertelefon: 0152-07 65 42 56

Facebook

MdB Isabel Mackensen für uns im Bundestag

Webseite
Facebook
Instagram
Twitter

Isabel_Mackensen_Wahlkreis

Landtagsabgeordneter Christoph Spies

Webseite
Facebook

SPD Unterbezirk Neustadt Bad/Dürkheim

Webseite

WebsoziInfo-News

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:472034
Heute:3
Online:1